Die leckersten Vitaminbomben des Sommers
Die leckersten Vitaminbomben des Sommers

Besonders jetzt im Sommer schmecken saftige Früchte nicht nur verführerisch gut, sondern wirken auch wie eine kleine Erfrischung zwischendurch. Alle Obst- und Beerensorten haben einen hohen Wasseranteil und stecken zudem voller wertvoller Vitamine und Mineralstoffe.


Mit leuchtenden Farben und leckeren Gerüchen lockt uns die bunte Früchtevielfalt und lädt uns zum gesunden Naschen ein. Wir zeigen, was alles in Früchten wie Erdbeeren, Melonen, Ananas, Kiwis oder Mangos steckt und stellen die leckersten Vitaminbomben für einen sommerlich-leichten Genuss vor!

 

 

 

 

 

Figurfreundliche Früchtchen

Unser Körper verlangt bei stärkerer Sonneneinstrahlung und höheren Temperaturen regelrecht nach frischer und leichter Kost. Im Sommer fällt es uns daher häufig auch leichter, kalorienarm zu genießen und gesund zu schlemmen. Und das wirkt sich nicht nur auf unser Wohlfühlgewicht, sondern auch auf unser Wohlbefinden aus. In frischem Obst sind alle notwendigen Vitamine, Mineralstoffe und Enzyme in ausreichender Menge vorhanden. Je vielfältiger der Genuss, desto gesünder: Erst der Mix aller Nährstoffe hat eine optimale Wirkung auf unseren Körper. Die enthaltenen Ballaststoffe sorgen zum Beispiel für eine lang anhaltende Sättigung und regen unseren Stoffwechsel an. Kohlenhydrate geben uns ausreichend Energie. Vitamin E und C stärken nicht nur die Abwehrkräfte, sondern halten die Haut elastisch und straffen das Bindegewebe. Leckere Früchte sind also gesunde Fitmacher, die man nach Lust und Laune genießen kann.

Wasser mit Biss

Nicht nur im Sommer sollte man auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten: Mindestens zwei bis zweieinhalb Liter Flüssigkeit sollten täglich in Form von Mineralwasser, Saft- und Gemüseschorlen oder ungesüßtem Tee aufgenommen werden. Doch was viele vielleicht nicht wissen: Wir nehmen täglich schon bis zu einem Liter Flüssigkeit über unsere Nahrung auf. Vor allem durch Obst und Gemüse, denn in den meisten Früchten steckt ein Wasseranteil von mehr als 80 Prozent. Eine ideale Möglichkeit also, Wasser nicht immer nur zu trinken, sondern auch zu essen!

Süße Verführung: Die Erdbeere

Nicht nur im Geschmack, auch bei den Inhaltsstoffen nimmt die Erdbeere einen Spitzenplatz unter den beliebtesten Sommerfrüchten ein. Erdbeeren sind echte Vitaminbomben: Sie haben einen sehr hohen Vitamin-C-Gehalt und sind reich an Vitamine A, B1, B2 und B6. Zudem stecken in der roten Frucht wertvolle Mineralstoffe wie Eisen, Kalium und Magnesium. Erdbeeren sind natürliche Appetitzügler, denn sie enthalten viele Ballaststoffe, die die Darmtätigkeit anregen und für eine gesunde Verdauung sorgen. Die süßen roten Powerfrüchte bestehen zu fast 90 Prozent aus Wasser und gelten mit etwa 33 kcal pro 100g als echte Schlankmacher.

Beerenstark: Die Himbeere

Herrlich aromatisch und leuchtend pink-rot gehören Himbeeren wohl zu den beliebtesten Beeren. Himbeeren enthalten vor allem die Vitamine C, B1 und das Provitamin A sowie viele gesunde Ballaststoffe. Besonders hoch ist auch ihr Gehalt an Magnesium, Calcium, Kalium und Eisen. Ihre wertvollen sekundären Pflanzenstoffe (Flavonoide) stärken das Immunsystem. Himbeeren enthalten nur etwa 33 kcal pro 100g.

Gelbe Powerfrucht: Die Ananas

Die saftig-gelbe Ananas ist nicht nur süß und lecker, die exotische Powerfrucht enthält auch fast alle wichtigen Vitamine und Mineralstoffe wie Vitamin C, Calcium, Eisen und Magnesium. Eine Ananas hat einen Wasseranteil von 85 Prozent bei nur 53 kcal pro 100g und ist reich an Enzymen, die einen positiven Effekt auf den Stoffwechsel haben. Darüber hinaus enthält die tropische Gute-Laune-Frucht Stoffe, die die Serotonin-Bildung anregen und somit unsere Stimmung positiv beeinflussen können.

Beliebter Durstlöscher: Die Melone

Wassermelonen sind wie Erdbeeren ideale Schlankmacher und schmecken besonders an heißen Sommertagen wunderbar erfrischend. Sie haben einen hohen Wassergehalt von etwa 95 Prozent und sind mit etwa 25 kcal pro 100g sehr kalorienarm. Die süßeren Zuckermelonen weisen einen höheren Nährstoffgehalt (Kalium, Calcium, Vitamin C und Betacarotin) auf, haben dafür auch mehr Kalorien – bis zu 70 kcal pro 100g.

Göttliche Frucht: Die Mango

Die Mango gilt als die Königin unter den exotischen Früchten, ihr Fruchtfleisch ist orangefarben und sehr saftig. Sie ist neben ihren vielen Vitaminen, Mineralien und Enzymen vor allem für ihren hohen Gehalt an Betacarotin bekannt, das vom Körper in Vitamin A umgewandelt wird. Dieses stärkt das Immunsystem, beugt vorzeitiger Hautalterung vor und ist wichtig für unsere Sehkraft. Eine Mango hat einen Wasseranteil von etwa 80 Prozent und ca. 60 kcal pro 100g.

Erfrischend säuerlich: Die Maracuja

Das Fruchtfleisch im Innern der Maracuja bzw. der Passionsfrucht ist grünlich-gelb, sehr saftig und schmeckt leicht säuerlich. Die exotische Maracuja enthält neben Vitamin B12 vor allem reichlich Vitamin C. Sie ist zudem reich an Mineralstoffen und Spurenelementen wie Kalium, Calcium, Phosphor, Zink und Eisen. Die Früchte haben etwa 65 kcal pro 100g.

Grün und gesund: Die Kiwi

Die kleinen grünen Kiwis sind wahre Gesundheitswunder: Sie haben mit 200mg pro 100g einen sehr hohen Gehalt an Vitamin C. Dieses stärkt die Abwehrkräfte und wirkt zellschützend. Außerdem stecken in den exotischen Früchtchen die Vitamine A und K sowie Eisen, Calcium, Kalium und Magnesium, die das Herz-Kreislauf-System stärken und gut für Nerven und Muskeln sind. Kiwis enthalten eine hohe Menge an Serotonin, das als Botenstoff des Glücks und Wohlbefindens bezeichnet wird. Kiwis haben etwa 50 kcal je 100g.

Zum Schluss der Genuss

Viele der vorgestellten leckeren Beeren und Früchte findet ihr auch in den sommerlich-leichten Fruchtjoghurt-Sorten von Optiwell. Ob erfrischender Geschmack der Erdbeere oder als exotischer Genuss mit Pfirsich-Maracuja: Die fruchtig-cremigen Joghurts haben einen geringen Kaloriengehalt und sind – insbesondere mit den frischen Früchten – ein lecker-leichter Snack für den Sommer!