Wandern - Herbstliche Outdoor-Fitness
Wandern - Herbstliche Outdoor-Fitness

Die Übergangszeit zwischen dem Spätsommer und dem Frühherbst ist die beste Zeit für ausgedehnte Wanderungen durch die herbstliche Natur: Goldenes Laub raschelt unter unseren Füßen, wir genießen die letzten sonnigen Tage mit angenehmen Temperaturen und atmen tief die intensiv nach Herbst schmeckende Luft ein. Wandern macht Spaß – und ist wieder „in“.

In den letzten Jahren wurde das Wandern als Trendsport wiederentdeckt und gilt heutzutage nicht mehr als Hobby für Senioren. Ganz im Gegenteil: Wandern eignet sich ideal für Menschen jeden Alters, denn es sorgt für eine optimale körperliche, geistige und seelische Fitness. Schritt für Schritt werden positive Effekte für die eigene Gesundheit erzielt: Wir haben die besten Informationen rund um das Thema Wandern!

Wandern für Fitness und Gesundheit

Der Herbst mit seinen leuchtend bunten Farben und den milden Temperaturen ist eine der beliebtesten und schönsten Jahreszeiten für Outdoor-Aktivitäten in der freien Natur. Immer mehr Menschen entdecken das Wandern für sich als Sport, denn dies ist ein optimales und ganzheitliches Fitness- und Wellnessprogramm für Körper und Seele. Inzwischen gehen über 34 Millionen Menschen wieder auf Wanderschaft: Durch das Wandern wird das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen gesenkt, das Immunsystem wird gestärkt, Gelenke und Knochen werden kräftiger und zudem durch die aufgebaute Muskulatur besser geschützt. Der neue „Trendsport“ ist ein perfektes Ausdauertraining, denn bei kaum einer anderen Sportart trainiert man so effektiv und gleichzeitig schonend seine Muskeln, verbessert seine Kondition und kurbelt seinen Stoffwechsel an. Positiver Nebeneffekt: Bei einer sonnigen Spätherbstwanderung verschwindet der Stress des Alltags schon nach kurzer Zeit ganz von alleine.

Wandern ist zudem ein echter Schlankmacher, denn die regelmäßige und ausdauernde Bewegung bringt mehr als das kurze und intensive Auspowern im Fitness-Studio: Bei einer einfachen zwei- bis dreistündigen Tour in ebenem bis hügeligem Gelände können pro Stunde 300 bis 400 Kalorien verbrannt werden. Wer also über einen längeren Zeitraum wandert, verbessert nicht nur seine Fitness, sondern tut auch richtig etwas für die schlanke Linie. Ob alleine, mit Freunden, der Familie oder in einer geführten Gruppe: Wandern oder Trekking ist ein idealer Ausgleich zum stressigen und bewegungslosen Alltag – eine tolle Mischung aus Fitness, Entspannung und Geselligkeit in der Natur. So macht der Herbst richtig Spaß!

Wanderziele und Wanderwege

Die Wandervereine sowie viele Organisationen und Sportvereine bieten geführte Wanderungen in Gruppen an. Wer häufiger wandert, sollte sich bei einem Mitgliedsverein des Deutschen Wanderverbandes einen Wander-Pass besorgen: Denn wer innerhalb eines Kalenderjahres 200 Kilometer erwandert, erhält das Deutsche Wanderabzeichen, das viele Krankenkassen mittlerweile als Beitrag zur Gesundheitsvorsorge in ihren Bonusprogrammen anrechnen. Zum Thema Wandern gibt es tolle Internetseiten mit vielen Tipps, Informationen und den schönsten Wanderrouten der Welt. Die Seite http://www.wanderbares-deutschland.de ist eine Plattform mit Informationen rund um das Wandern in Deutschland. Der Deutsche Wanderverband http://www.wanderverband.de vertritt als Dachverband der deutschen Gebirgs- und Wandervereine die Interessen der Wanderer in Deutschland. Informationen zu Pilger- und Fernwanderwegen in ganz Europa wie auch zu regionalen Wanderrouten finden sich auf http://www.wanderkompass.de, http://www.fernwege.de oder http://www.outdooractive.com. Wanderreisen in (fast) alle Länder der Welt finden Sie auf http://www.wandern.de.

Schlechtes Wetter? Falsche Kleidung!

Die Kleidung bei Wanderungen sollte möglichst funktional und vielseitig sein. Dabei hat sich das Anziehen nach dem Zwiebelprinzip bewährt: mehrere Schichten leichtere Kleidung übereinander, die man nach Bedarf und Wetterlage an- oder ausziehen kann. Bei Wander- bzw. Trekkingschuhen sollte man auf eine gute Qualität und Zuverlässigkeit des Materials achten und sich am besten im Fachgeschäft beraten lassen. Gutes Schuhwerk sollte festen Halt geben, dem Knöchel Schutz bieten, eine rutschfeste Sohle haben und wasserabweisend sein. Durch hochwertige Wandersocken ohne Nähte lassen sich Blasen und Druckstellen vermeiden. Wanderstöcke bieten Ihnen in unwegsamem Gelände Halt. In den Wanderrucksack für Tagestouren (etwa 30 Liter) gehören neben einem Erste-Hilfe-Set auch ein Handy für Notfälle, wetterfeste Regenkleidung und ausreichender Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Creme, Sonnenbrille), gutes Kartenmaterial der Gegend, Müllbeutel für den eigenen Abfall sowie ausreichend Getränke und Verpflegung für unterwegs. Nach Bedarf noch ein Kompass, ein Taschenmesser oder was für den eigenen Wanderspaß noch gebraucht wird. Spezielle Shops zum Thema Outdoor und Ausrüstung finden Sie auf http://www.globetrotter.de oder http://www.bergfreunde.de.

Unterwegs: Die richtige Ernährung

Idealerweise startet man schon vor der Wanderung mit vielen gesunden Kohlenhydraten in den Tag: Geeignet ist ein vollwertiges Früchtemüsli aus Vollkornflocken mit Obst und Nüssen, z.B. gemischt mit einem leckeren Optiwell Fruchtjoghurt. Beim Wandern selbst sollte man auf eine leichte Ernährung achten. Es gilt: Etwa alle zwei Stunden rasten und eine Kleinigkeit essen. Leckerer Proviant und gesunde Snacks für zwischendurch sind Vollkornbrote belegt mit Putenbrust, magerem Schinken oder Käse, Quark oder Joghurt mit vitaminreichem Obst und Gemüse. Nicht vergessen: ausreichend trinken! Bei einer Tageswanderung sollte man mindestens zwei bis drei Liter Flüssigkeit zu sich nehmen. Wer sich an diese einfachen Wandertipps hält, für den wird eine Tour sicher nicht zur Tortur – denn der Spaß am Wandern selbst sollte immer im Vordergrund stehen!

Buch-Tipps

Karen Berger "Wandern"
Dorling Kindersley 2006, ISBN 978-3831008681, Gebunden 14,95 Euro

Wanderatlas "Wandern in Deutschland: 180 Wandertouren mit Top-Routenkarten"
Kompass 2010, ISBN 978-3850260886, Broschiert 14,95 Euro

Simon Auer "Wandern für Faulpelze: 50 garantiert stressfreie Touren ..."
Südwest Verlag 2009, ISBN 978-3517085241, Gebunden mit CD-ROM 14,95 Euro